die geburt der stimme – ein Actingspeech trainer appetizer

Anders als in den Workshops von Jurij Vasiljev, die fast ausschließlich praxisorientiert sind, findet in der Ausbildung zum ACTINSPEECH TRAINER ein fortlaufender Reflexionsprozess zwischen Theorie und Praxis statt. Die Basis hierfür sind eigens für die Ausbildung entwickelte Unterrichtsmaterialien. Das Große Ganze wird entwirrt und zentrale Prinzipien des Jurij-Vasiljev-Trainings hervorgehoben und auf der Ebene der stattfindenden Prozesse erklärt. Diese Prinzipien tauchen in den Übungen nie getrennt voneinander auf, sondern gegenseitig aufeinander einwirkend, integriert in eine spielerische theatrale Übung. Durch die theoretische Reflexion werden sie bewusst gemacht und damit beobachtbar. Hier ein Beispiel aus “Acht Lektionen- Grundlagen des Stimm- und Sprechtrainings” von Jurij Vasiljev.

Lektion 1: Die Geburt der Stimme


Übertriebene Schwerkraft

Entwicklung von Empfindung erhöhter Schwerkraft in verschiedenen Bereichen des Körpers. Dieses Prinzip unseres Trainings hat in erster Linie mit der Vorstellungskraft zu tun, “übertriebenes Gewicht” ist kein reales, sondern ein imaginäres Phänomen. Entwicklung von Gefühlen von “übertriebenem Gewicht” gleichzeitig im Körper und in den Muskeln des Sprechapparates. Diese Technik ermöglicht es, die Freiheit der Muskeln des Sprechapparates zu spüren und mikroskopisch kleine Bewegungen der Artikulation mit größeren Bewegungen des Körpers zu verbinden.

Der Balancierende Körper

Der Drang des Körpers nach fortlaufendem Balancieren. Wenn Sie sich beim Training an dieses Prinzip halten, nehmen Sie wahr, wie Sie im Raum agieren, Ihr Klang entwickelt sich aus den sich ausdehnenden Resonanzvolumina, Ihre Diktion wird vergrößert, Ihr Atem wird aktiviert.

Ununterbrochener innerer Dialog

Wir nutzen einen ununterbrochenen inneren Dialog mit uns selbst, der uns erlaubt, die Empfindungen, die in den Muskeln des Körpers und des Sprachapparates entstehen, tiefer zu spüren.

Lokale Empfindung

Der Körper lebt als Ganzes, aber um die Einheit in der Funktion aller Teile des Körpers zu spüren, ist es notwendig, eine bestimmte Empfindung in einem lokalen Bereich des Körpers oder des Sprechapparates zu spüren. Und erst danach kann eine “Welle von Empfindungen” durch den Körper strömen, und der Körper wird unbewusst auf die entstehenden Irritationen reagieren. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt für einen integrierten Ansatz bei der Kultivierung des einheitlichen Stimm-Sprech-Systems des Schauspielers (Energiesystem, Generatorsystem, Resonatorsystem).

Balancierende Knie und Füße

Das Balancieren der Knie und Füße wirkt sich auf die Freiheit der Atemmuskulatur um die Lunge herum aus und gibt Raum für den Durchgang des ausgeatmeten Strahls durch die Atemwege, die sich unter den Stimmlippen befinden. Spüren Sie die Atemzüge “durch die Füße”. Als ob die Atemenergie aus dem Boden zu Ihnen kommt.

Berechtigte Reaktion der Stimme

Halten Sie den Ton nicht zurück, reagieren Sie auf Körperbewegungen, gewöhnen Sie Ihr Atem-Stimm-System an eine momentane und berechtigte Reaktion auf das Verhalten des Körpers. Je vielfältiger die Variationen der Körperbewegungen sind, desto mehr Möglichkeiten gibt es für unwillkürliche Stimm- und Sprachreaktionen.

Führender Körperteil

Im Körper beginnt die Bewegung immer mit einem einzelnen Körperteil. Der Körper führt Bewegungen nicht “generell” auf einmal und “generell” auf ein Ziel hin aus. Ein Körperteil wird zum “führenden Punkt”, es zieht den ganzen Körper hinter sich her, zieht den ganzen Menschen in die Aktion hinein.

Vertikalität ist Bereitschaft zur Expressivität

Eines der wichtigsten Trainingsprinzipien ist, dass der Körper die Vertikalität spürt, was ihn nach der Kohärenz der Bewegungen streben lässt. Die Vertikalität ist die Neutralität des Körpers, seine Bereitschaft, Bereitschaft zur Expressivität. Die Plastizität des Bildes kommt aus der Vertikalen. Gesten und Bewegungen des Menschen auf der Bühne entstehen aus der Vertikalen heraus. Die Vertikalität ist wie die Stille, in ihrer Tiefe entstehen die Gespräche des Körpers.

Mehr über die Ausbildung zum ACTINGSPEECH TRAINER.